Shooting-Vorbereitung

Am schönsten finde ich Shootings immer draußen in der Natur. Der Waldrand, ein kleines Bächlein, die Blumenwiese oder der heimische Garten bieten genug Möglichkeiten für ein schönes Shooting. Gerne komme ich zu Deiner favorisierten Umgebung oder ich suche etwas nach Deinen Vorstellungen aus. Ob Du knallige Farben in Deinen Bildern wünscht oder ob Du lieber schwarz/weiß, sepia oder „urban style“ magst, können wir kurzfristig besprechen.

Eine Shooting-Vorbereitung steht vor jedem Foto-Termin. Vor einem Shooting tauchen immer wieder diverse Fragen auf: Was soll ich anziehen? Welche Tageszeit ist am besten? Sehe ich auch gut genug aus? Wie soll ich in die Kamera schauen? Und wo fotografieren wir überhaupt?

Was zieht ihr an?

Ansich seid ihr da völlig frei, was euer Outfit betrifft. Je höher der Kontrast zur Umgebung, umso besser. Wenn wir in einer grünen Wiese oder auf dem Feld unterwegs sind, macht es natürlich Sinn, kein grünes Oberteil zu tragen, da sorgen gedeckte Farben wie grau oder schwarz für besseren Kontrast. Fotografiere ich euch vor einer grauen oder dunklen Fabrikhalle, dann zieht ihr besser etwas weißes oder buntes an. Ob Alltagsoutfit, etwas herausgeputzt oder sogar verkleidet, fragt mich einfach, was euch unter den Nägeln brennt.

Wann fotografieren wir?

„It´s all about the light“ sagen viele Fotografen immer. Generell kann man sagen, dass sich die frühen Morgenstunden und der Abend am besten zum Fotografieren eignen. Morgens ist die Luft noch frisch und die Sonne steht noch nicht zu hoch am Himmel. Das sorgt automatisch für klarere und schärfere Fotos, da es mittags und nachmittags eher diesig wird und dann auch die Fotos etwas unschärfer erscheinen. Aber auch abends in der Dämmerung oder zum Sonnenuntergang lassen sich natürlich schöne Ergebnisse erzielen.

Wo fotografieren wir?

Der Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt. Ich liebe es, draußen in der Natur zu fotografieren. Ob ihr gerne am Waldrand, an einem Flüsschen oder einer Wiese unterwegs seid, können wir gerne vorab alles besprechen. Ich komme gerne zu einer Location eurer Wahl oder schlage euch diverse Optionen vor.

Und wie verhalte ich mich während des Shootings?

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Sei wie du bist. Sei du selbst. Und versuche nicht, so nett und so schön wie möglich in die Kamera zu schauen. Die besten Fotos entstehen dann, wenn es gelingt, authentische Augenblicke und Gesichtsausdrücke einzufangen. Alles andere wirkt gestellt und „verfälscht“ den Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.